Gemeinderatssitzung am 9. Dez. 2015

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

es verwundert und wird kritisiert, daß Sie bei der Aufstellung der Tagesordnung zur Gemeinderatssitzung am kommenden Mittwoch den bürgerfreundlichen und wichtigen Tagesordnungspunkt „Fragestunde der Bürgerschaft“ wieder mal „vergessen“ haben.

Das ist um so unverständlicher, als es sich bei dieser Sitzung um die wohl letzte in diesem Jahr handeln dürfte und die nächste erst am 27. Januar des nächsten Jahres stattfinden soll. Auch mit  einer eventuellen, bei Ihnen ja nicht unüblichen, Überfrachtung mit Tagesordnungspunkten, kann das „Vergessen“ nicht entschuldigt werden. Die im Anschluß an den öffentlichen Teil der Sitzung vorgesehene „Jahresabschlußfeier“ hätte auch durchaus auf einen etwas späteren Beginn gelegt werden können.

So jedenfalls kommt das schon einer Mißachtung berechtigter Interessen/Anliegen der Bürgerschaft gleich.

Am Rande sei vermerkt, daß Sie auch den TOP „Anfragen der Mitglieder des Gemeinderates“, der ansonsten ein Regeltagesordnungspunkt ist, ebenfalls „vergessen“ haben.

Ich beantrage daher, daß vor offiziellem Schluß der Sitzung die „vergessenen“ Tagesordnungspunkte noch zum Aufruf kommen.

Besten Dank und freundliche Grüße

Jürgen Schützinger

        - Stadtrat –